Isak Gifting wird GASGAS Factory Racing  Athlet

AUFSTEIGENDER SCHWEDISCHER JUNGSTAR AN DER SEITE VON SIMON LANGENFELDER IM TEAM DIGA PROCROSS GASGAS FACTORY RACING IM JAHR 2021

GASGAS Motorcycles freut sich, Isak Gifting als neuesten Werksfahrer begrüßen zu dürfen! Der junge Schwede, der derzeit zu den heißesten Aussichten in der MX2-Weltmeisterschaft zählt, wird nach seinen sensationellen Leistungen als Ersatzfahrer bei den letzten GPs in Rot bleiben und seine erste komplette Saison in der MX2-Klasse bestreiten. Isak wird 2021 zum DIGA Procross GASGAS Factory Racing Team stoßen und an der Seite des zurückkehrenden Simon Längenfelder auf der bewährten MC 250F an den Start gehen.

  • Isak Gifting wird 2021 zum DIGA Procross GASGAS Factory Racing Team stoßen.
  • DIGA Procross für zweite Amtszeit als offizielles GASGAS MX2-Team aufgestellt
  • Deutscher Rennfahrer Simon Längenfelder komplettiert Zweier-Kader

Gifting wurde in den Jahren 2016 und 2017 zum schwedischen 125-ccm-Jugend-Meister gekrönt, nachdem er einige Jahre lang in heimischen Jugendmeisterschaften gefahren war. 2018 nahm Gifting dann an einer begrenzten Anzahl von EMX250-Rennen teil. Sein Saisonhöhepunkt kam in Lettland, wo er einen starken neunten Gesamtrang erreichte, bevor er 2019 eine komplette Saison bestritt. Isak verbesserte sich kontinuierlich und beendete das Jahr mit einem beeindruckenden fünften Gesamtrang bei der Endrunde in seinem Heimat Schweden.

Im Jahr 2020 stand Isak für eine zweite volle EMX250-Saison in den Startlöchern. Seine starke Form fortsetzend, markierten die Podiumsplätze bei den ersten drei Läufen eine deutliche Verbesserung des Speeds des 19-Jährigen. Während er in der Meisterschaft den dritten Platz belegte, wechselte Isak aufgrund eines Angebots von DIGA Procross GASGAS-Teammanager Justin Amian, in der MX2-Weltmeisterschaft anzutreten, die Serie und bekam als Ersatzfahrer einen ersten Vorgeschmack auf den hochkarätigen MX2-Wettbewerb.

Isak ergriff die Gelegenheit mit beiden Händen und schloss sich dem Team in Runde neun an, wo er trotz der sehr kurzen Vorbereitungszeit sofort Top-10-Gesamtergebnisse einfuhr. In der letzten Runde, dem MXGP von Lommel, kämpfte er gegen etablierte MX2-Stars und erkämpfte sich mit den Ergebnissen 8-2 den fünften Gesamtrang.

Da seine Ziele hoch gesteckt sind und von der Saison 2020 nur noch drei Runden verbleiben, konzentriert sich Gifting darauf, alles zu tun, um ein Podiumsergebnis zu erzielen und sein außergewöhnliches Jahr bestmöglich abzuschließen.

Simon Längenfelder wird für 2021, seine zweite Amtszeit in der MX2-Weltmeisterschaft, ins Team zurückkehren. Der junge Deutsche, der in dieser Saison vor einer vorzeitigen Beinverletzung immer wieder Geschwindigkeitszuwächse zeigte, konzentriert sich voll und ganz auf seine Genesung und bereitet sich auf die neue Saison vor.

Isak Gifting: „Es ist ein unglaubliches Gefühl, mit dem DIGA Procross GASGAS-Team im Jahr 2021 als vollwertiger Werksfahrer weiterzumachen. Grands Prix zu fahren war schon immer ein Traum von mir, seit ich ein kleiner Junge war, und jetzt habe ich es geschafft. Für ein Werksteam zu fahren, das ist einfach unglaublich. Das Motorrad ist fantastisch, und ein solides Team mit einem großartigen Manager, Mechanikern und einem Trainer um mich herum zu haben, gibt mir viel Selbstvertrauen. Ich habe ein tolles Gefühl, ins Jahr 2021 zu gehen. Ich kann es kaum erwarten, mit dem Team einen ganzen Winter lang zu testen, und ich bin sicher, dass wir gemeinsam großartige Ergebnisse erzielen können.“

Simon Längenfelder: „Ich freue mich wirklich auf 2021. Vor meinem Sturz in Faenza hatte ich gerade begonnen, gute Ergebnisse in dieser Saison zu erzielen. Es war eine enttäuschende Art, die Saison zu beenden. Glücklicherweise habe ich ein großartiges Team um mich herum, und ich bin fast vollständig erholt, so dass wir mit der Vorbereitung auf die neue Saison wirklich bald beginnen können. Ich freue mich auf die Zukunft. Ich weiß, dass das Motorrad gut ist, so dass es ein tolles Gefühl ist, mit dem DIGA Procross GASGAS-Team weitermachen zu können.“

Justin Amian – Team Manager DIGA Procross GASGAS Factory Racing: „Wir sind sehr gespannt auf die Saison 2021, in der Isak an der Seite von Simon zum Team stößt. Seit Isak als Ersatzfahrer zu uns gestoßen ist, hat er nichts anderes getan, als mich und den Rest des Teams zu beeindrucken. Seine Ergebnisse sprechen für sich selbst. Er entwickelt sich ständig weiter und hat das Beste aus der Chance gemacht, die wir ihm gegeben haben. Er ist unglaublich willensstark, ein echter Kämpfer auf der Strecke, und seine Fitness ist unglaublich, so dass es eine leichte Entscheidung war, ihn in unser Team aufzunehmen. Wir glauben an ihn und er glaubt an uns. Wir wissen auch, dass Simon großartige Ergebnisse erzielen kann, wie er in diesem Jahr zu zeigen begann. Seine Verletzung war wirklich unglücklich, aber wir wissen, dass er sich voll und ganz auf seine Vorbereitungen für 2021 konzentriert. Wir freuen uns auf eine großartige Vorbereitung und sind gespannt auf die Zukunft mit Isak und Simon.“

 

_______English_______

 

Isak Gifting joins GASGAS Factory Racing

RISING SWEDISH STAR SET TO RACE ALONGSIDE SIMON LANGENFELDER IN DIGA PROCROSS GASGAS FACTORY RACING TEAM IN 2021

 

GASGAS Motorcycles are excited to welcome Isak Gifting as our newest factory racer! One of the hottest prospects in the MX2 World Championship right now, the young Swede will remain in red and take on his first full season of MX2 competition following his sensational performances as a stand-in rider during recent GPs. Joining the DIGA Procross GASGAS Factory Racing team for 2021, Isak will compete alongside the returning Simon Langenfelder with both racing on our proven MC 250F.

  • Isak Gifting joins DIGA Procross GASGAS Factory Racing for 2021
  • DIGA Procross set for second term as official GASGAS MX2 team
  • German racer Simon Langenfelder completes two-rider squad

Crowned Swedish 125cc Youth National Champion in 2016 and 2017 following a number of years racing in domestic youth championships, Gifting went on to enter a limited number of EMX250 rounds in 2018. His season highlight came in Latvia where he placed a strong ninth overall before lining up for a full season in 2019. Continually improving, Isak ended the year with an impressive fifth overall at the final round in his native Sweden.

2020 saw Isak line up for a second full term of EMX250 racing. Continuing his strong form, overall podium finishes at the opening three rounds marked a serious improvement in the 19-year-old’s speed. While ranked third in the championship, an offer from DIGA Procross GASGAS team manager Justin Amian to compete in the MX2 World Championship saw Isak switch series’ and get his first taste of top-flight MX2 competition, as a fill-in rider.

Grabbing the opportunity with both hands, Isak joined the team at round nine, immediately claiming top-10 overall results despite very little time to prepare. Turning heads at the latest round, the MXGP of Lommel, he battled with established MX2 stars and charged hard to claim 8-2 results for fifth overall.

With his sights set high and with just three rounds of the 2020 season remaining, Gifting is focused on doing all he can to claim an overall podium result and complete his exceptional year in the best way possible.

Simon Langenfelder will return to the team for 2021, his second term of MX2 World Championship action. Having shown flashes of speed throughout this season before an untimely leg injury, the young German is fully focused on his recovery and looking ahead to prepare for the new season.

Isak Gifting: “It’s an amazing feeling to continue with the DIGA Procross GASGAS team in 2021 as a full factory rider. Riding Grands Prix has been a dream of mine since I was a little boy and now I’ve made it. Racing for a factory team, it’s just unbelievable. The bike is fantastic and having a solid team around me with a great manager, mechanics and a trainer gives me a lot of confidence. I have a great feeling going into 2021. I can’t wait to have a full winter of testing with the team and I’m sure that together we can achieve some great results.”

Simon Langenfelder: “I’m really looking forward to 2021. I was just starting to put together decent results this season before my crash in Faenza. It was a disappointing way to end the season. Fortunately, I have a great team around me, and I’m almost fully recovered so we can begin our preparation for the new season really soon. I’m excited for the future. I know the bike is good so being able to continue with the DIGA Procross GASGAS team is a great feeling.”

Justin Amian – DIGA Procross GASGAS Factory Racing Team Manager: “We’re really excited for the 2021 season with Isak joining the team alongside Simon. Since Isak joined us as a fill-in rider he’s done nothing but impress me and the rest of the team. His results speak for themselves. Continual progression and he’s really made the best of the opportunity that we gave him. He is incredibly strong-minded, a real fighter on the track and his fitness is incredible so it was an easy decision to have him join our team. We believe in him and he believes in us. We also know that Simon can deliver great results, as he started to show this year. His injury was really unfortunate, but we know that he is fully focused on his preparations for 2021. We look forward to a great off-season of testing ahead of next year and we’re excited for the future with Isak and Simon.”

 

Text: GASGAS /Kevin Baltes

Bild / Picture: GASGAS