Isak Gifting belegt den achten Platz beim MXGP von Citta di Mantova in der MX2

 

GASGAS Factory Juniors freuen sich über einen positiven Tag in Mantova mit dem besten Ergebnis seiner noch jungen MX2 Grand Prix Karriere für Isak Gifting .

Isak Gifting beeindruckte erneut in Mantova. Mit dem ersten GP-Holeshot für DIGA Procross GASGAS Factory Juniors im ersten Rennen machte der junge Schwede den bestmöglichen Start in die Veranstaltung. Nachdem er auf seiner GASGAS MC 250F fast eine Runde lang in Führung gelegen hatte, kippte er  leider um und fiel fast aus den Top 20 heraus. Nach dem Sturz rappelte Gifting sich auf und kämpfte sich durch das Feld um sich am Ende den zehnten Platz zu sichern.

Das zweite Rennen war ebenfalls eine lange Aufholjagd von Isak Gifting. Nach einem Start in der Mitte des Feldes erkämpfte er sich einen beeindruckenden achten Platz und wurde mit dem achten Gesamtrang belohnt. Teamkollege Michael Sandner holte mit einem 17. Platz im ersten Rennen weitere MX2-Weltmeisterschaftspunkte und beendete das zweite Rennen knapp außerhalb der Punkteränge.

Isak Gifting: „Heute war ein guter Tag. Ich habe im ersten Rennen den Holeshot gezogen, das war großartig, und dann habe ich fast eine Runde geführt, bevor ich gestürzt bin. Ich glaube, ich war vorne ein wenig nervös, aber vorne zu sein, ist ein tolles Gefühl. Ich musste mich dann von etwa Platz 17 nach vorne arbeiten und kam als 10. ins Ziel, also war ich damit recht zufrieden. Im zweiten Rennen hatte ich keinen so guten Start, aber ich habe mich bis auf den achten Platz vorgearbeitet, so dass es insgesamt ein großartiger Tag war. Ich habe in beiden Rennen hart gekämpft und gute Punkte eingefahren, deshalb freue ich mich auf Sonntag.“

Michael Sandner: „Es war ein etwas enttäuschender Tag für mich. Ich habe da draußen ein wenig gekämpft, aber es ist immer noch erst mein zweites Rennen für das DIGA Procross-Team. Ich werde mich vor dem nächsten Rennen am Sonntag etwas ausruhen und versuchen, meine Ergebnisse zu verbessern.“

_______English_______

 

Isak Gifting eighth at the MXGP of Citta di Mantova in the MX2

GASGAS Factory Juniors emjoy positive day at Mantova with career best finish for Isak Gifting .

Isak Gifting impressed again at Mantova. Claiming the DIGA Procross Factory Juniors first ever GP holeshot in race one, the young Swede made the best possible start to the event. Going on to lead for almost a lap on his MC 250F, he then frustratingly tipped over, nearly dropping outside of the top 20. Digging deep in just his second MXGP, he delivered a valiant effort to claim a 10th place finish.

Moto two saw race long progression from Isak. Charging through from a mid-pack start to claim an impressive eighth in the moto, he was rewarded with eighth overall. Teammate Michael Sandner scored further MX2 World Championship points with a 17th place finish in race one before finishing just outside of the point-scoring positions in moto two.

Isak Gifting: “Today was a good day. I pulled the holeshot in race one so that was great and then I nearly led a lap before crashing. I think I was just a little nervous up front but to be up front is a great feeling. I then had to work my way up from around 17th and finished 10th so I was quite happy with that. I didn’t get such a great start in race two but worked my way up to an eighth-place finish so overall it was a great day. I fought hard in both motos and scored good points, so I look forward to Sunday.”

Michael Sandner: “It was a bit of a disappointing day for me. I struggled a little bit out there, but it is still only my second race for the DIGA Procross team. I’ll take some rest ahead of the next race on Sunday and look to improve my results.”

Text: GASGAS /Kevin Baltes

Bild / Picture: GASGAS / Juan Pablo Acevedo